Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!
Hotline: 02841 368 770

Terrassengestaltung Ideen - Wie der Außenbereich schöner wird

Terrassengestaltung Ideen - ästhetisch und einfach umzusetzen

Auf einer Terrasse lässt sich die Natur in ihrer ganzen Schönheit genießen. Einen großen Beitrag leisten dazu besonders schöne Terrassen Ideen, die sich mit wenig Aufwand umsetzen lassen. Das sogenannte grüne Zimmer fungiert zudem als wichtige Verbindung zwischen Natur und Architektur. Damit diese Bindung auch harmonisch erfolgt, sollte die Gestaltung der Terrasse so ausgeführt werden, dass sich diese in der Inneneinrichtung und Optik des Gebäudes in gewisser Weise wiederfindet.

Deshalb sollte im Vorfeld der Terrassengestaltung überlegt werden, welcher Stil zu den Bewohnern und idealerweise auch dem Haus passt. Soll der Außenbereich eher pflegeleicht sein? Besteht die Möglichkeit, dass beispielsweise frostempfindliche Gewächse im Haus überwintern können? Oder ist eine winterharte Begrünung sinnvoller? Letztere bietet den Bewohner allerdings auch bei Frost und Schnee eine faszinierende Optik im Außenbereich. Somit unterliegen schöne Terrassen Ideennicht nur den eigenen Wünschen, sie sollten auch im Alltag einfach und zeitsparend zu handhaben sein.

Terrassengestaltung mit Ideen aus der Natur

Um Ideen für einen Naturgarten zu finden, ist die Beobachtung der Natur an sich bereits die wichtigste Basis. Denn von einer naturbelassenen grünen Oase profitieren auch heimische Tiere. Als Bodenbelag empfehlen sich beispielsweise Materialien wie Natursteinplatten oder Splittbeläge, durch die Feuchtigkeit und Wasser versickern kann. Platten sollten zudem aus regionaler Produktion sein und so verlegt werden, dass sich breite Fugen ergeben.

Eine andere Variante für den Boden ist nachhaltiges Öko-Pflaster aus Betonsteinen. Dieses Material lässt sich sehr einfach verlegen und ist so verarbeitet, dass beispielsweise Regenwasser schneller abläuft. Wetterfeste Holzarten wie Douglasie oder Lärche bieten sich als Bodenbelag an, wenn die Terrassengestaltung durch Ideen aus Holz ergänzt werden soll.

Die Naturterrasse auch für heimische Tiere interessant gestalten

Mit einer Natursteinmauer (Trockenmauer), die ohne Verwendung von Mörtel aufgeschichtet wird, entsteht nicht allein eine optische Abgrenzung der Terrasse. Die Trockenmauer bietet beispielsweise:

  • nützlichen Eidechsen einen geschützten Lebensraum
  • dient als Grundlage für die unterschiedlichsten Steingartenpflanzen
  • zusätzliche Nistkästen und Insektenhotels, die sich einfach selbst anfertigen lassen, locken verschiedene Singvögel und Insekten an.


Wird zudem die Hauswand mit Efeu begrünt, entwickelt sich in den kommenden Jahren ein echtes Kleinbiotop, das etliche Insektenarten, nützliche Spinnen und Vögel magisch anzieht. Aus diesem Grund sollten auch Kübel und Blumentöpfe mit Gewächsen bepflanzt werden, die bei Insekten beliebt sind. Dazu gehören unter anderem:

  • Hohe Fetthenne
  • Margeriten
  • Steppensalbei.


Steht kein Boden für eine Blumenwiese zur Verfügung, lassen sich beispielsweise Wildblumen in Töpfen aussäen. Bunte Mischungen sind dafür im Handel erhältlich. Urig und fast schon ein Kunstobjekt ist eine alte Baumwurzel, die einfach umgedreht aufgestellt wird. Die Natürlichkeit des Holzes wird beispielsweise durch eine Bepflanzung mit Moos, Hauswurz oder Farnen noch deutlicher hervorgehoben.

Eine Naturterrasse muss sich also nicht zwingend unmittelbar in der freien Natur befinden. Die Zusammenstellung der Terrassengestaltung Ideen mit heimischen Materialien und Pflanzen ist es, die das Gefühl vermittelt sich mitten in der Natur zu befinden.

Terrassengestaltung in moderner Optik

Wer sich Gedanken um schöne Terrassen Ideen macht, die in eine moderne Richtung gehen, sollte auch hierbei die Architektur des Gebäudes miteinbeziehen. Deshalb sind es vor allem die Materialien, die sich dem Gesamtbild harmonisch anpassen sollten. Im Fokus stehen bei einer modernen Terrassengestaltung lineare, klare Designs. Der Boden kann beispielsweise mit:

  • geschliffenen Betonplatten
  • Terrassendielen aus Wood-Plastic-Composite (WPC)
  • gesägten Granitplatten gestaltet werden
  • speziell großformatige Betonplatten vermitteln das Gefühl von Großzügigkeit und Ruhe
  • klare Linien sind geradezu für eine Terrassengestaltung mit Ideen aus der Architektur prädestiniert.


Das Mobiliar einer modernen Terrasse findet sich idealerweise in Farbe und Design im Gebäude und Bodenbelag wieder. Diese Art Terrasse soll im Ganzen eher architektonisch wirken, als natürlich oder verspielt. Deshalb werden Pflanzen und Gewächse sparsam, allerdings sehr punktuell eingesetzt. Dafür sind einerseits streng gestutzte Hecken, Einfassungen und Formgehölze geeignet, andererseits jedoch auch Pflanzen wie beispielsweise Ziergräser allgemein und Bambus speziell, die sich aufgrund ihres natürlichen, lockeren Wuchses als Stilbruch für eine optische Auflockerung und besonders als Eyecatcher eignen.

Schöne Terrassen Ideen, die das Auge immer wieder neu faszinieren, sind unter anderem:

  • unbepflanzte, lineare Bachläufe
  • rechteckige Wasserbecken
  • runde Quell-Steine.


Diese lassen sich im Sommer wie auch Winter durch Illuminationen mit LED-Lichtern, Solar-Leuchten oder Fackeln bemerkenswert in Szene setzen. Im Sommer bietet sich als Sonnenschutz und Schattenspender ein Teleskopmast Sonnensegel an, welches je nach Sonnenstand flexibel einzustellen ist. Als Mobiliar dominieren auf modernen Terrassen meistens lineare, klare und großzügige Loungemöbel, die sich mit vielen unterschiedlichen Kissen in eine bequeme Wohnlandschaft verwandeln lassen.

Terrassengestaltung mit Ideen aus Asien

Der asiatische Style bietet schöne Terrassen Ideen, die mit dem Ideal einer vollkommenen Natur und zeitloser Harmonie eine sehr besondere Art Terrassengestaltung ermöglichen. Um Seele und Geist die nötige Ruhe zu schenken, beschränkt sich eine Terrasse im asiatischen Stil lediglich auf Wesentliches. Daher sind auch asiatische Gärten meistens äußerst minimalistisch gestaltet. Der Belag des Bodens kann beispielsweise aus Kies, Holz oder puristisch gearbeiteten Steinplatten bestehen. Da eine üppige Blütenpracht in diesem Stil nicht gewünscht ist, ergeben unterschiedliche Steine, Kies und Wasserläufe in Kombination mit Bonsai, verschiedenen Blattschmuck-Pflanzen und geformten Gehölzen ein harmonisches Gesamtbild.

Raue Materialien bilden einen ansprechenden Kontrast zu Gewächsen mit natürlichem Wuchs wie beispielsweise Fächer-Ahorn, Bambus oder Rhododendron. Eines der wichtigsten Elemente einer Terrassengestaltung mit Ideen aus Asien ist Wasser. Leider steht nicht immer der Platz für einen Bachlauf oder sogar Teich zur Verfügung. Deshalb sind unter anderem kleinere Wasserspiele schöne Terrassen Ideen. Als symbolisch dargestellte Wasserflächen dienen feinere, geharkte Kiesbeläge. Weitere Accessoires sind Feuerschalen, Steinlaternen und Buddha-Statuen.

Mediterrane Atmosphäre auf der Terrasse

Das Aroma provenzalischer Zitrusfrüchte und Kräuter gehört bei einer Terrassengestaltung mit Ideen aus der mediterranen Region unbedingt dazu. Wird die Terrasse durchweg neu angelegt, sollte der Bodenbelag nicht aus Holz bestehen. Denn im Süden wird dafür hauptsächlich heller Stein verwendet. Hierbei kann es sich um hellen Kies, jedoch auch um Sandstein handeln.

Schöne Terrassen Ideen lassen sich auch mit Splitt aufbauen, da dieser erheblich günstiger ist, als beispielsweise Natursteinplatten. Splitt oder Kies sind auch später einfacher zu entfernen oder auszuwechseln. Eine gute Alternative zu Naturstein sind auch Betonpflastersteine, die im Handel mit einer rauen/rustikalen Oberfläche erhältlich sind und optisch dem mediterranen Stil ähneln.

Sollen es doch die teureren Natursteine sein, sind gebrochene Platten wie beispielsweise Polygonal-Platten ideal. Da die Fugen deutlich breiter sind, lässt sich hierin unter anderem Sand-Thymian pflanzen. Diese Polsterstaude ist sehr anspruchslos und bevorzugt trockene, nährstoffarme Böden. Farblich erinnert das Gewächs an Lavendel. Um einen typisch mediterranen Innenhof-Charakter zu schaffen, sollte die Terrasse mit einem Spalier oder einer Trockenmauer/Natursteinmauer eingefasst werden. Eine Pergola oder ein Spalier wirken besonders authentisch, wenn sie mit Rankpflanzen wie beispielsweise Wein bepflanzt werden.

Mediterrane Kräuter dürfen ebenfalls nicht fehlen. Dazu gehören Gewächse wie:

  • Salbei
  • Oregano
  • Lavendel
  • Pflanzgefäße wie Töpfe und Kübel sollten entweder original aus Terrakotta sein
  • jedoch mindestens optisch den mediterranen Stil aufgreifen.


Als Sitzmöbel eignen sich filigrane Möbel aus Metall, die zwischen Kübelpflanzen zu gemütlicher Runde einladen. Um auch an heißen Tagen die Atmosphäre einer Terrassengestaltung mit Ideen aus dem Mittelmeerraum entspannt zu genießen, sind beispielsweise flexible Teleskopmast Sonnensegel perfekt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.