Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!
Hotline: 02841 368 770

Mit gemütlicher Herbstdeko machen Sie Ihre Terrasse zum Outdoorwohnzimmer im Herbst

Schöne Herbstdeko für die Terrasse: Genießen Sie Ihr Outdoor-Wohnzimmer!

Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt, bleibt die Terrasse immer noch ein angenehmer Aufenthaltsort. An sonnigen Tagen, aber auch bei kühlerem Wetter können Sie Ihre Terrasse wunderbar nutzen. Mit einfachen Mitteln lässt sich die Terrasse herbstlich dekorieren, sodass eine gemütliche Atmosphäre entsteht.

Und falls es doch anscheinend zu kühl ist: Kuschelige Decken und Heizstrahler sorgen im Nu für behagliche Wärme, eine Markise ist ebenfalls nützlich. Wir haben praktische Tipps und gute Ideen für die Deko im Herbst-Garten!

Die Herbstdeko auf der Terrasse: Leuchtende Herbstfarben und Blumen als Blickfang

Im Freien spielen Pflanzen eine Hauptrolle. Die Sommerblumen verabschieden sich, jetzt haben herbstliche Blumen und Pflanzen ihren großen Auftritt. Pflanzgefäße aller Art sind geeignet, Sie können Blumenkästen, Pflanzkübel, Körbe und Schalen bepflanzen. Tongefäße sollten winterhart sein, Gefäße aus Kunststoff und Metall oder Körbe sind unempfindlich. Dann dürfen die Gefäße den ganzen Herbst und Winter draußen bleiben.

Viele Herbstpflanzen blühen in intensiven Farben, sehr schön sind auch Gräser und kleine Sträucher. Eine kleine Auswahl an Pflanzen, die im Herbst ihre Farbenpracht entfalten: Astern und Chrysanthemen gibt es in Weiß, Gelb, Orange, Rot und Violett. Heidepflanzen sind in vielen Varianten erhältlich. Zierkohl und Silberblatt machen sich ebenfalls gut. In großen Kübeln kommen Sträucher mit bunten Beeren gut zur Geltung. Wenn Sie winterharte Pflanzen wählen, ist die Terrasse auch bei Schnee und Eis ein schöner Anblick.

Und Sie können bei einer Neuanpflanzung gleich an den nächsten Frühling denken: Setzen Sie jetzt Blumenzwiebeln mit in die Gefäße, die im Frühjahr das neue Gartenjahr begrüßen.

Mit natürlichen Materialien die Terrasse herbstlich dekorieren

Ob beim Spaziergang durch herbstliche Parks und Wälder, beim Einkauf auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt, überall begegnet Ihnen Herbstdeko für die Terrasse. Wie wäre es denn mit

  • Kürbissen in verschiedenen Größen und Farben, vom kleinen Zierkürbis in gelb oder grün bis zum Riesenkürbis in leuchtendem Orange? Große Kürbisse eignen sich auch hervorragend zum Aushöhlen und Einschnitzen von Mustern. Mit einer Kerze im Inneren entsteht ein faszinierendes Leuchtobjekt.
  • Kastanien, Eicheln, Bucheckern und Zieräpfel sehen in Glasgefäßen toll aus. Natürlich sind Kastanien auch ein tolles Bastelmaterial für Kinder.
  • Zweige in bizarren, knorrigen Formen sind ebenfalls eine gute Basis für Deko im Herbst. Der Garten gibt bestimmt einige Zweige her, die Sie in einer hohen Glasvase in Szene setzen können. Bunte Blätter runden das Arrangement perfekt ab.
  • Natürliche Materialien wie Bast oder Hanfseile sind gut zum Basteln von Girlanden geeignet.

Lassen Sie sich inspirieren! Herbstdeko für die Terrasse lässt sich in diversen Stilrichtungen gestalten. Ob üppig dekoriert mit vielen Pflanzen oder minimalistisch, leben Sie Ihren eigenen Stil und schaffen Sie sich das Outdoorwohnzimmer, in dem Sie sich wohlfühlen.

An warmen und an kühlen Tagen: Die Terrasse bleibt Ihr Lieblingsort!

Sonnige, warme Tage sind im Herbst nicht ungewöhnlich. Dann ist die Terrasse genauso wie im Sommer nutzbar. Vielleicht ist es sogar noch so warm, dass Sie Ihre Markise ausfahren. Wenn die Sonne untergeht, bleibt die Tageswärme unter der Markise noch längere Zeit erhalten. Markisen leisten aber auch bei kühlerem Wetter und sogar bei Regen gute Dienste. Ein Regenschauer wird von einer Markise zuverlässig abgehalten.

Sehr gut geeignet sind Seilspannmarkisen und Faltmarkisen, die es auch als Maßanfertigung gibt, inidividuell passend für jede Terrassengröße.

Zusätzlich können Sie Ihre Terrasse mit einem Heizpilz oder Heizstrahlern ausstatten. Die Auswahl ist so groß, dass Sie für jeden Bedarf das passende Modell finden. Bei der Anschaffung ist es sinnvoll, wenn Sie über die erforderliche Energie nachdenken. Heizpilze werden in der Regel mit Gas betrieben. Die CO2-Emissionen sind relativ hoch. Zwar ist ein Heizpilz nicht dauerhaft in Betrieb. Dennoch kann es sinnvoll sein, Heizstrahler als umweltfreundliche Alternative zu nutzen. Infrarot-Heizstrahler werden mit Strom betrieben, so entsteht weniger Umweltbelastung. Zudem lassen sich Heizstrahler unauffällig an der Fassade installieren. Wofür Sie sich auch entscheiden: Wichtig ist, dass Sie bei tieferen Temperaturen trotzdem auf der Terrasse bleiben können.

Eine sehr schöne Wärmequelle erhalten Sie mit einer Feuerschale oder einem Feuerkorb. Stabile Ausführungen aus Metall lassen sich sogar mit einer Grillvorrichtung ergänzen. Und ganz klar, kuschelwarme Decken dürfen natürlich nicht fehlen. Die Kombination von weichen Sitzpolstern und warmen Decken macht den herbstlichen Spätnachmittag und Abend auf der Terrasse so richtig gemütlich. Wenn Sie dazu Ihre Terrasse herbstlich dekorieren, fühlt sich die Zeit im Freien wie ein kleiner Urlaub vom Alltag an!

Ergänzen Sie die Herbstdeko auf der Terrasse mit Licht!

Wenn Sie Ihre Terrasse herbstlich dekorieren, beziehen Sie auch unterschiedliche Lichtquellen mit ein. Windlichter und Kerzen sind bei der Herbstdeko für die Terrasse unverzichtbar. In diesem Bereich treffen Sie ebenfalls auf viele Möglichkeiten. Echte Kerzen in einem stabilen Glasbehälter oder LED-Kerzen? Laternen mit Solarfunktion oder Lichterketten? Wählen Sie die erhellende Deko für den Herbst im Garten nach Ihrem Geschmack! Beim Blick in den Garten machen sich auch Leuchtstäbe mit LED oder in den Boden eingelassene Strahler ausgezeichnet.

Die Herbstdeko auf der Terrasse kommt am Abend sehr schön zur Geltung, indem Sie verschiedene Lichtquellen miteinander kombinieren. Echtes Kerzenlicht hat eine sinnliche, warme Ausstrahlung, LED- oder solarbetriebene Beleuchtungen sind bei jedem Wetter gut einsetzbar. Darüber hinaus gibt es auch Modelle mit Batteriebetrieb oder mit Akkus, die Sie über einen USB-Anschluss aufladen können. Schließlich haben Sie noch die Option, Ihre Markise mit einer integrierten Beleuchtung zu ergänzen.

Terrassenmöbel für jedes Wetter

Die Herbstdeko auf der Terrasse lässt sich dann am besten genießen, wenn Sie die richtigen Möbel auf der Terrasse haben. Damit Sie nicht bei jedem Wetterumschwung alle Möbel komplett wegräumen müssen, sind wetterfeste Materialien ideal: Polyrattan, Holz und Aluminium sind unempfindlich und vertragen Regen und Nässe. In dekorativer Hinsicht sieht es super aus, wenn Sie die Sitzkissen oder Polster auf Gartenliegen in warmen Farben wählen.

Wer die herbstliche Terrasse sehr häufig nutzt, kann mit Kissen und Polstern mit Cordbezug eine kuschelig-warme Oase gestalten. Felldecken oder Decken aus reiner Wolle spenden zusätzliche Wärme. Sehr praktisch ist auch ein Outdoor-Teppich. Decken und Polster müssen bei Schlechtwetter rein, der Outdoor-Teppich darf draußen bleiben. So kommt nicht nur die Deko im Herbst im Garten und auf der Terrasse gut zur Geltung, sondern Sie haben auch einen gemütlichen Rückzugsort.

Haben Sie Lust auf ein Outdoorwohnzimmer im Herbst bekommen? Wir hoffen, dass wir für Sie Anregungen gefunden haben, wie Sie Ihre Terrasse herbstlich dekorieren können. Mit den Inspirationen für Pflanzen, Licht und Wärme gelingt die Herbstdeko für die Terrasse!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

chatImage
Sonnenmax GmbH
Sonnenmax GmbH
Hallo, wie darf ich Dir helfen?
Welcome at our shop! Outside our opening hours it might take a little bit longer until we answer yourinquiry.
whatspp icon whatspp icon
×
Kostenlose Stoffmuster
Jetzt anfordern