Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!
Nur 10 Tage Lieferzeit auf alle Maßanfertigungen!
Hotline: 02841 6084 630 Mo-Fr 08:00 - 15:00 Uhr

Markise reinigen: So geht es richtig

Markise reinigen: So geht es richtig

Gerade jetzt bei den steigenden Temperaturen gilt es, sich ein entsprechendes Schattenplätzchen für sich und die Pflanzen zu schaffen. Daher haben bereits viele Menschen eine Markise für den Balkon oder die Terrasse. Doch was tun, wenn die Markise noch dreckig ist, vielleicht sogar mit Grünspan bedeckt? Jetzt gilt es die richtigen Mittel zu verwenden, um die Markise wieder in neuem Glanz erscheinen zu lassen. Wir geben Ihnen Tipps wie Sie Ihre Markise reinigen.

Markisenstoff reinigen: Baumwolle

Entfernen Sie zunächst mit einem Handbesen die grobe Verschmutzung. Anschließend spritzen Sie die Markise mit dem Gartenschlauch ab. Aber Achtung: Bitte benutzen Sie keinen Hochdruckreiniger, da dies zu unvorhersehbaren Beschädigungen der Stoffeigenschaften führen kann. Auch eventuell vorhandene Beschichtungen des Stoffes können beschädigt werden.

Haben Sie die Markise abgespritzt nehmen Sie sich einen Eimer mit lauwarmen Wasser und geben Sie etwas Spülmittel hinzu. Entfernen Sie nun unter leichtem Reiben mit einem Schwamm die Verschmutzungen. Flecken durch z. B. Vogel Kot oder ähnliches können Sie mit ein wenig Gallseife vorsichtig bearbeiten.

Haben Sie die Markise von beiden Seiten gereinigt lassen Sie diese ausreichend trocknen, um Stockflecken zu vermeiden. Sobald der Markisenstoff getrocknet ist, können Sie den Stoff mit einer Imprägnierung behandeln. Diese erhalten Sie im Fachmarkt oder online. Sie schützen damit den Stoff vor Nässe, Schmutz und anderen Verunreinigungen.

Markisenstoff aus Polyester oder Acryl reinigen

Markisenstoffe aus Polyester, Acryl oder anderen Synthetik Fasern sind von Haus aus schon wesentlich resistenter gegen Schmutz aller Art. Hier genügt es meist den groben Schmutz abzufegen und die Markise mit einem Gartenschlauch abzuspritzen. Anschließend lassen Sie den Stoff trocknen. Sollte der Stoff bereits Stockflecken aufweisen so können Sie bei hellem Stoff versuchen, dies Flecken mit Natronpulver und etwas Wasser zu entfernen. Doch Vorsicht: Bei farbigen Fasern kann die Natronlauge die Farbe ausbleichen. Es sei denn, Ihre Markise ist aus einer spinndüsengefärbten Olefin Faser, wie es unsere Seilspannmarkisen sind. Diese Faser ist komplett durchgefärbt und nicht einfach nur eingefärbt. Die Olefin Faser kann daher nicht ausbleichen, was das Markise reinigen deutlich unkomplizierter macht.

Übrigens, ein weiterer Vorteil unserer Seilspannmarkisen ist: Sie können diese ganz bequem demontieren und in die Waschmaschine geben bei 30 Grad. So ersparen Sie sich die zeit- und kraftraubende Arbeit der Reinigung direkt ganz.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.